Das sagen Mamis über meine Kurse:

"Ich freue mich jede Woche auf Donnerstag Abend und das Pilatestraining für Schwangere. Nach dem Kurs fühle ich mich ausgeglichener, weniger verspannt und einfach gut."

(Ramona aus Beggingen, CH-Kanton Schaffhausen)

 

"Schade, dass ich den Kurs erst gegen Ende der Schwangerschaft angefangen habe. Meine Rückenbeschwerden wurden weniger und nach jedem Pilatesworkout habe ich mich besser gefühlt."

(Lina aus Wutöschingen)

 

"Den Kurs kann ich jeder werdenden Mami empfehlen. Sabine geht auch immer auf die individuellen Bedürfnisse  der Teilnehmerinnen ein. Toll, dass das Training in kleinen Gruppen (wir waren 7 Teilnehmerinnen) stattfindet. Fast alle aus unserem Kurs machen weiter. Und man lernt viele nette Mamis kennen."

(Miriam aus Stühlingen)

 

"Endlich gibt es auch am Hochrhein ein richtig gutes Sportangebot für Schwangere. Die Trainingsintensität ist gut, nicht zu viel und nicht zu wenig."

(Michelle aus Blumberg-Fützen)

 

"Im Pilateskurs Yummy Mummy haben wir zwischen den klassischen Pilatesübungen immer wieder Beckenbodenkräftigungs- und Wahrnehmungsübungen gemacht. Das war genau das, was ich gebraucht habe."

(Simone aus Stühlingen)

 

"Die Atmosphäre während dem Training ist toll. Schöne Räumlichkeiten, nette Kursleiterin und das Tässchen Tee nach der Lektion wird von uns Teilnehmerinnen immer gerne angenommen."

(Linda aus Stühlingen)

 

"Ich habe den Kurs während meiner 3. Schwangerschaft besucht. Schade, dass es ein solches Angebot nicht schon in den beiden vorherigen Schwangerschaften gegeben hat, denn ich fühle mich im Vergleich fitter und beweglicher. Wirklich zu empfehlen."

(Elke aus Schwerzen)

"Was lange Zeit als zu gefährlich für das ungeborene Leben galt, wird von Medizinern und Sportwissenschaftlern inzwischen eindeutig empfohlen."           (Spiegel online)

"Moderater Ausdauersport wie Walking, Radfahren [...] aber auch ein Muskeltraining wie Pilates, Yoga oder leichtes Krafttraining ist empfehlenswert." (Spiegel online)

"Gesunde Frauen, die während der Schwangerschaft körperlich aktiv sind, leiden deutlich weniger an Müdigkeit, Übelkeit, Krämpfen, Rückenschmerzen, Krampfadern oder Thrombosen. Darüber hinaus haben aktive Schwangere generell einfach bessere Laune." (Brigitte online)

"Frühestens ab der 7. Woche nach der Geburt beginnt die Rückbildungsphase; es sollte jedoch spätestens 4 Monate nach der Geburt begonnen werden." (Akademie für Prä- & Postnatales Training)